Besondere Ereignisse

Die Dreharbeiten          Das Radrennen         Das Buch

Dreharbeiten in Rederscheid

Am 2.10.2012 wurde die 5. Folge der 2. Staffel der ARD Fernsehserie "Mord mit Aussicht" mit dem Namen "Scharfe Bräute ganze Kerle" erstausgestrahlt.

 

Hierfür wurden einige Szenen in Rederscheid auf der Rederscheider Straße gedreht.

 

Zusehen ist das Haus mit der Nummer 27 und die gegenüberliegende Straßenseite.

 

Rederscheid ist in folgenden Szenen zu sehen:

10 Minuten 41 Sekunden bis 11 Minuten 24 Sekunden

19 Minuten 33 Sekunden bis 21 Minuten 20 Sekunden

43 Minuten 55 Sekunden bis 45 Minuten 15 Sekunden

46 Minuten 58 Sekunden bis zum Ende des Abspanns.

 

Die Bilder zeigen Screenshots aus der Serie.

 



Radrennen durch Rederscheid

Am 23.8.2018 führte  die erste Etappe der Deutschlandtour durch Rederscheid.

Von Hohn aus führte die Strecke an Schweifeld vorbei über den Becherberg ins Dorf hinein und über die Rederscheider Straße über die Landesgrenze nach NRW in Richtung des Etappenziels Bonn.

 

Im Dorf hatten sich einige Radsportbegeisterte zusammen gefunden um unter anderem den Anstieg nach Rederscheid hoch anzuschauen.

Wenn man am Rand stand zum Zuschauen war das ganze Ereigniss nach knapp 5 Minuten wieder vorbei und die gesamten Radler inklusive Begleitfahrzeugen und Polizei waren an einem vorbei gefahren.

 

Für das Rennen wurden im Vorfeld extra die gesamten Blumenkübel auf der Rederscheider Straße von der Straße entfernt.

In der ARD- Berichterstattung wurde Rederscheid und insbesondere die Kapelle und ihre Geschichte erwähnt.



Das Buch über Rederscheid

2004 brachte Karl-Heinz Höfer sein 237 Seiten umfassendes Buch über Rederscheid heraus.

 

Der Titel des Buches ist "Das Westerwalddorf Rederscheid im Wandel der Zeit - Früher und Heute Erinnerungen in Wort und Bild".

 

Das Buch ist ein Bildband und beschäftigt sich mit den Gebäuden, Bewohnern und Gebräuchen in Rederscheid in den letzten 100 Jahren und zeigt eindrucksvoll, wie sich Rederscheid verändert hat.

 

Leider kann man das Buch heute nicht mehr kaufen.